Urbane Ethiken
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Team

Projektleiterin

Prof. Sophie Wolfrum, Ordinaria
Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung
Fakultät für Architektur, Technische Universität München

Die Architektur der Stadt und das Architektonische städtischer Räume in ihren performativen und situativen Charakteristiken liegen im Zentrum meiner Forschungsinteressen. Das Projekt schließt an dieses Themenfeld an, indem es den Zusammenhang zwischen städtebaulichen Konzepten und urbanem Handeln untersucht und danach fragt, inwieweit dieser Zusammenhang ethisch argumentiert wird.

Projektbearbeiter

Dipl.-Ing. Max Ott, wiss. Assistent
Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung
Fakultät für Architektur, Technische Universität München

Meine Beschäftigung mit Berlin begann während des Architekturstudiums und der Mitarbeit an den Planungen zum Wiederaufbau des Neuen Museums im Rahmen eines einjährigen Praktikums bei David Chipperfield Architects. Im Kontext meiner Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung habe ich mich in einem Entwurfsprojekt, einer Exkursion und in Theorieseminaren mit der Geschichte städtebaulicher Projekte und Planungen für Berlin und deren Charakter als stadtgesellschaftliche Projektionen auseinandergesetzt. Die architektonische und stadträumliche Vielfalt und Vielschichtigkeit der Stadt, die bis heute sichtbarer Ausdruck zahlreicher historischer Brüche, gesellschaftlicher Idealvorstellungen oder einfach unterschiedlichster Lebensentwürfe ist, fasziniert und interessiert mich besonders an Berlin.